Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Brand in Friedberger Garage
15.11.2009

Brand in Friedberger Garage

Der Versuch, einen Wagen für den TÜV herzurichten, ging am Samstag in Friedberg gründlich daneben: Zwei kaputte Autos, eine abbruchreife Garage und ein Verletzter sind die unglückliche Bilanz.

Zwei 44 und 34 Jarhe alte Hobby-Handwerker wollten Schweißarbeiten im Heckbereich des aufgebockten Fahrzeuges durchführen und dazu den Tank ausbauen. Nach dem Abziehen der Benzinleitung tropfte Kraftstoff auf einen heißen Arbeitsscheinwerfer, entzündete sich sofort und brannte an der Leitung entlang Richtung Benzintank. Der Versuch das Feuer mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen scheiterte.

Anschließend griff das Feuer auf ein in der Doppelgarage daneben abgestelltes Fahrzeug mit Erdgasantrieb über. Beim Abbrennen des Gases kam es anscheinend zu einer Verpuffung, die das Dach der Doppelgarage komplett angehoben hatte, so dass nach derzeitigem Kenntnisstand die Garage abgerissen werden muss. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Friedberg überwachte den kontrollierten Abbrand des Gases und löschte die restlichen Flammen.

Der 44-Jährige erlitt Verbrennungen an Hand und Arm. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro.