Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Ungewöhnlicher Fall von gefährlicher Körperverletzung
09.09.2009

Ungewöhnlicher Fall von gefährlicher Körperverletzung

In einem ungewöhnlichen Fall von gefährlicher Körperverletzung vor dem Augsburger Amtsgericht ist heute eine 38-jährige Frau zu einer Geldstrafe von 1.800 Euro verurteilt worden. Die 38-Jährige war im August letzten Jahres am Klinkertorplatz im Verlauf eines Streits mit ihren fünf Zentimeter hohen Absatzschuhen auf eine Gruppe von fünf Personen losgegangen.

Dabei verletzte sie eine Person am Daumen, währen der Rest der Gruppe flüchten konnte. Die Frau bestritt vor Gericht die Tat.