Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Knebel und Heinrich neue Domkapitulare
21.07.2009

Knebel und Heinrich neue Domkapitulare

Die Diözese Augsburg hat zwei neue Domkapitulare. Bischof Dr. Walter Mixa hat Generalvikar Karlheinz Knebel und dessen Stellvertreter Harald Heinrich zu neuen Domkapitularen berufen.

Weihbischof Josef Grünwald und Domdekan Prälat Konstantin Kohler sind altersbedingt zum 31. Juli 2009 aus dem Domkapitel ausgeschieden.

Die Berufung von Generalvikar Knebel erfolgte nach dessen Wahl und Vorschlag durch das Domkapitel. Domkapitular Heinrich ist zugleich Personalreferent für die Priester und ab 1. August als Leiter des „Hauses Katharina von Siena“ zuständig für die gesamte Fortbildung der Pastoral- und Gemeindereferenten sowie der Gemeindehelfer in der Diözese Augsburg. Das Vorschlagsrecht für freiwerdende Domkapitularsstellen obliegt im Wechsel dem Domkapitel und dem Diözesanbischof.

Neuer Dompropst wird Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger in Nachfolge von Weihbischof Grünwald. Weihbischof Josef Grünwald hatte das Amt des Dompropstes auf Wunsch von Bischof Walter Mixa drei Jahre lang über die kirchenrechtliche Altersgrenze hinaus ausgeübt und bleibt Mitglied der Ordinariatskonferenz. Zum neuen Domdekan hat das Domkapitel den Leiter des Bischöflichen Seelsorgeamtes und Domkapitular Dr. Dietmar Bernt als Nachfolger von Prälat Kohler gewählt.