Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Siebeneinhalb Jahre Haft für Messerstecher
09.02.2019

Siebeneinhalb Jahre Haft für Messerstecher

Ein 34-Jähriger muss jetzt siebeneinhalb Jahre ins Gefängnis, weil er mit einem Messer in einer Aichacher Asylunterkunft einen Mitbewohner niedergestochen hat. Die Notärzte konnten dem Opfer noch das Leben retten. Das Landgericht Augsburg sprach den Täter wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung schuldig. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Verteidigung fordert zwei Jahre auf Bewährung.