Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Hermann-Schmid-Akademie schließt
07.03.2020

Hermann-Schmid-Akademie schließt

Die Hermann-Schmid-Akademie in Augsburg wird ihren Betrieb einstellen. Die Akademie betreibt in Augsburg fünf Schulen: eine Realschule, eine Wirtschaftsschule, zwei Berufsfachschulen sowie eine Technikerschule. Die Technikerschule warb noch im Januar mit einem Informationsabend um neue Schüler. Von der Schließung betroffen sind rund 550 Schüler und 80 Beschäftigte.

Die Hermann-Schmid-Akademie hatte in den vergangenen Monaten immer wieder Schlagzeilen gemacht. So durchsuchten im November 2019 Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Geschäftsräume der Akademie und Wohnhäuser. Die Beamten ermittelten wegen des Verdachts auf Subventionsbetrug. Die Verantwortlichen sollen den Staat um Geld betrogen haben, indem sie mithilfe falscher Daten versuchten, höhere staatliche Zuschüsse zu bekommen. Die CSU Augsburg hat sich dafür ausgesprochen das Schulgebäude zu kaufen. Auf diese Weise könne innterhalb kürzester Zeit dringend benötigter Raum für die Augsburger Schulen gewonnen werden.