Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Alle Blicke aufs Handy, keinen Kopf für Autos
12.02.2018

Alle Blicke aufs Handy, keinen Kopf für Autos

Immer mehr Fußgänger in Augsburg und der Region leben gefährlich, weil sie dauernd auf ihr Handy schauen. Es gibt auch hier bei uns immer mehr sogenannte "Smombies" - eine Verschmelzung von „Smartphone“ und „Zombie“. Das Wort steht für Menschen, die auf ihr Handy starren und um sich herum nichts mehr mitbekommen.

Der Auto Club Europa, Deutschlands zweitgrößer Automobilklub, gibt für unsere Region jetzt erschreckende Zahlen bekannt: Etwa 18 Prozent der Jugendlichen starren beim Überqueren der Straße aufs Smartphone, bei den Erwachsenen sind es im Durchschnitt 10 Prozent, die bundesweiten Zahlen sind noch höher. Der Automobilclub hat nach eigenen Angaben ein halbes Jahr lang Fußgänger beobachtet