Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / FCA, Panther, Theater, vielleicht Plärrer: Augsburg macht dicht
11.03.2020

FCA, Panther, Theater, vielleicht Plärrer: Augsburg macht dicht

Diese Tickets für das kommende Heimspiel des FC Augsburg am Sonntag sind ab sofort Altpapier: Nach der Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung, wegen der Corona-Epidemie Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern bis zum 19. April zu verbieten, dürfte das Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg zum "Geisterspiel" ohne Zuschauer werden. Die offizielle Bestätigung steht noch aus, vermutlich aber nur, weil man sich in der DFL um eine gemeinsame Linie bemüht und auch Fragen der Kostenerstattung für die Tickets vielleicht noch geklärt werden müssen.

Für die Augsburger Panther ist die Saison vorbei. Die DEL hat auf Grund der weiteren Entwicklungen beim Corona-Virus die Saison mit sofortiger Wirkung vorzeitig beendet. Da keine Playoffs stattfinden können gibt es in diesem Jahr auch keinen Deutschen Meister.

Und auch das Staatstheater Augsburg hat seine Vorstellungen bis zum 19. April abgesagt.

Ebenso dürfte das Gögginger Frühlingsfest vor dem Aus stehen. Offen ist, ob der Plärrer (zumindest nach dem 19. April) stattfinden kann.

Für den FC Augsburg heißt die staatliche Verbotsfrist bis 19. April: Nicht nur das Spiel am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg, sondern auch die im Kampf um den Klassenerhalt wichtigen Heimspiele gegen den SC Paderborn (4. April) und gegen den 1. FC Köln (18. April) werden ohne Zuschauer stattfinden.

Am Mittwochmittag will die Stadt ausführlich über die Maßnahmen informieren.

Die Stadt Augsburg meldet indes den dritten Coronavirus-Fall. Eine Augsburgerin wurde nach einer Israel-Reise positiv getestet, sie befindet sich bereits seit einigen Tagen in häuslicher Quarantäne. Zuvor ging sie ihrer Arbeit am Hessing-Kinderhaus in der Mühlstraße nach, das deshalb vorsichtshalber bis Donnerstag nächste Woche geschlossen bleibt. Auch die Kita Josef-Priller-Straße bleibt vorerst bis einschließlich heute (11. März) wegen eines Corona-Verdachtsfalls bei einem Kind geschlossen. Das Test-Ergebnis wird im Laufe des Tages erwartet.

Aktuelle Infos finden Sie auf der Homepage der Stadt Augsburg  bzw. des Landkreises Augsburg .

Die Telefonnummern der extra eingerichteten Coronavirus-Hotlines:

Stadt Augsburg: 0821 - 324 - 44 44

Landkreis Augsburg: 0821 - 3102 - 3999

(Ärtzlicher Bereitschaftsdienst (KVB): 116 117)