Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Landesausstellung wird nach Kritik umbenannt
03.04.2019

Landesausstellung wird nach Kritik umbenannt

Die bayerische Landesausstellung 2020 in Aichach und Friedberg wird umbenannt. Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, hatte den ursprünglichen Titel „Stadtluft macht frei“ mit dem Slogan „Arbeit macht frei“ des Nazi-Regimes in Verbindung gebracht und kritisiert. Jetzt lautet der Titel „Stadt befreit, Wittelsbacher Gründerstädte“.