Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Stadt startet Corona-Bürgerbeirat
18.09.2020

Stadt startet Corona-Bürgerbeirat

In Augsburg tagt demnächst ein Mal im Monat der „Bürgerbeirat Corona“. Dadurch sollen die Augsburger die Möglichkeit bekommen zu erklären, was sie in der aktuellen Lage bewegt, was sie für Ideen oder Forderungen an die Stadt haben. Aktuell hätten viele das Gefühl, dass ihre Anregungen nicht berücksichtigt werden, so Oberbürgermeisterin Eva Weber. Das führe zu einer teilweise ablehnenden Haltung gegenüber der erforderlichen Corona-Regeln. Der Bürgerbeirat soll dies nun ändern.

Er setzt sich aus zehn Augsburgerinnen und Augsburgern, der Oberbürgermeisterin, fünf Mitgliedern des Stadtrats und fünf Experten zusammen. Wer am Bürgerbeirat teilnehmen will, muss seinen Wohnsitz in Augsburg haben und mindestens 14 Jahre als sein. Bewerben kann man sich indem man unter der Adresse buergerbeirat-corona@augsburg.de einen Vorschlag einreicht, welche Maßnahme gegen Corona man als sinnvoll erachtet. Es entscheidet dann das Los, jedoch auf der Grundlage einiger Kriterien. Der Bürgerbeirat soll ein repräsentativer Querschnitt Augsburgs sein.