Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Testspiel gewonnen, Gregoritsch verloren?
15.11.2019

Testspiel gewonnen, Gregoritsch verloren?

Der FCA hat am Donnerstag ein Testspiel gegen den FC Bayern München II mit 4:1 gewonnen. Da viele Spieler in der Länderspielpause für ihre Heimatländer unterwegs sind, kamen auch FCA-Profis zu Einsatz, die sonst eher auf der Bank sitzen. Die Tore schossen Mads Pedersen, Julian Schieber, Noah Sarenren Bazee traf gleich zwei Mal. Indes macht Michael Gregoritsch von sich reden, der aktuell mit der österreichischen Nationalmannschaft im Trainingslager ist.

Er soll dort bei einer Medienrunde gesagt haben, dass er unbedingt weg wolle vom FCA, "Hauptsache weg", wird er zitiert. Zuletzt war Gregoritsch nur noch Ersatzspieler, allerdings setzte Trainer Martin Schmidt zu Saisonbeginn durchaus auf Gregoritsch – er stand in den ersten drei Punkstspielen in der Startelf und konnte dabei aber offenbar nicht überzeugen.