Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Einigung im Bauausschuss: 30 Prozent geförderter Wohnraum
13.03.2020

Einigung im Bauausschuss: 30 Prozent geförderter Wohnraum

In der letzten Sitzung vor den Kommunalwahlen hat der Augsburger Bauausschuss ein langes Streitthema beendet: Durch eine festgelegte Quote sollen künftig in Neubaugebieten mehr günstige Mietwohnungen entstehen. Künftig müssen Investoren 30 Prozent ihrer Wohnungen als geförderten Wohnraum erstellen.

Diese Wohnungen müssen auch mindestens 40 Jahre in der Sozialbindung verbleiben. Das letzte Wort hat in Kürze der Stadtrat.