Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Prostituierten-Mord: Lebenslänglich nach 25 Jahren
12.04.2019

Prostituierten-Mord: Lebenslänglich nach 25 Jahren

Mehr als 25 Jahre nach der Tat ist Stefan E. an diesem Freitag in Augsburg wegen Mordes an der Prostituierten Angelika Baron zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Richter in Augsburg sind sich sicher: Der heute 50-Jährige hat die Frau erwürgt und mit einem Möbelfuß geschlagen. Eine DNA-Spur führte wegen eines anderen Deliktes zu dem Mann, der wohl der letzte Freier der Prostituierten war.

Zwar wurden bei der Frau auch DNA-Spuren unbekannter Männer gefunden, wegen mehrerer Indizien sieht das Gericht den Mann aber doch als Täter überführt. Unter anderem gab es einen Zeugen, der den Möbelfuß, mit dem die Frau damals geschlagen wurde, bei Stefan E. gesehen haben will. Dieser wurde an diesem Freitag auch für die Vergewaltigung einer Bekannten im Jahr 2017 verurteilt.