Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Staatstheater eröffnet neue Interimsspielstätte
11.01.2019

Staatstheater eröffnet neue Interimsspielstätte

Das Augsburger Staatstheater eröffnet an diesem Freitagsbend seine neue Interimsspielstätte im Gaswerk. Für die nächsten Jahre wird dort im Ofenhaus die brechtbühne mit Schauspiel und Tanztheater zu Hause sein. Bei der Eröffnung werden neben Intendant André Bücker auch Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl, Kulturreferent Thomas Weitzel und Stadtwerke-Geschäftsführer Alfred Müller dabei sein. Für Publikum ist die Brechtbühne dann ab dem morgingen Samstag geöffnet.

Zur Premiere zeigt das Staatstheater die Uraufführung von William T. Vollmanns Roman „Europe Central“. Anschließend findet die Premierenfeier statt, der Eintritt dazu ist frei.