Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Stadtmauer im Staatstheater?
11.10.2018

Stadtmauer im Staatstheater?

Archäologen haben beim Augsburger Staatstheater Reste der alten Stadtmauer ausgegraben. Jetzt überlegt die Stadt, die Theaterplanung umzuschmeißen, das heißt, die Mauer für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Das würde Mehrkosten zwischen etwa 4 und 5 Millionen Euro bedeuten.

Die Geschichte der Stadtmauer ist an dieser Stelle vom Bau im 13. Jahrhundert bis ins 19. Jahrhundert lückenlos zu sehen, „das gibt es so sonst nirgends in der Stadt“, so Stadtarchäologe Stefan Gairhos. Auf dem Grünstreifen links neben dem Staatstheater am Kennedyplatz soll der Orchesterprobensaal mit einem unterirdischen Technikkeller entstehen.