Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Ende einer Ära
02.01.2020

Ende einer Ära

Mit dem Jahreswechsel ist in Augsburg eine Ära zu Ende gegangen. Mit Anton Bruckners „Te Deum“ ist am Silvesterabend im Augsburger Dom die berufliche Schaffenszeit von Reinhard Kammler als Domkapellmeister zu Ende gegangen. Mit dem neuen Jahr übernimmt der 28-jährige Stefan Steinemann den Dirigierstab bei den Domsingknaben und dem Domchor.

Vor mehr als 40 Jahren hatte Kammler vom damaligen Bischof die Aufgabe erhalten die Domsingknaben neu zu beleben. Unter seiner Leitung haben sich die Domsingknaben zu einem Spitzenchor entwickelt, der weit über die Grenzen unserer Region bekannt ist.

Foto: Diözesanadministrator Prälat Bertram Meier (mitte), dankt Reinhard Kammler (links) für seinen langjährigen Einsatz als Domkapellmeister und wünscht seinem Nachfolger Stefan Steinemann Gottes Segen für die neue Aufgabe.