Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / KAB kämpft gegen Lohnungerechtigkeit
17.03.2020

KAB kämpft gegen Lohnungerechtigkeit

Frauen verdienen immer noch weniger als Männer – und das bei gleicher Arbeit. Darauf macht heute auch die Katholische Arbeitnehmerbewegung in Augsburg aufmerksam. Demnach verdienen Frauen durchschnittlich immer noch 21 Prozent weniger als Männer. Der heutige „Equal Pay Day“ markiert den Tag, bis zu dem Frauen theoretisch arbeiten müssten, um das zu verdienen, was Männer schon am Jahresende haben.

Eigentlich hätte heute auf dem Augsburger Rathausplatz eine Aktion der KAB stattfinden sollen – die aber wegen Corona entfällt.