Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Keine verschärften Maßnahmen in Aichach-Friedberg
16.06.2020

Keine verschärften Maßnahmen in Aichach-Friedberg

Der Landkreis Aichach-Friedberg ist zwar noch Corona-Hotspot, die Infektionsschutzmaßnahmen müssen aber nicht verschärft werden. Der Landkreis hat vergangene Woche 95 Neuinfektionen gemeldet, die alle auf einen Spargelbetrieb in Inchenhofen zurückzuführen sind. Dieser hatte bei seinen Saisonarbeitern das Virus festgestellt. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, könnten die Erntehelfer eine Infektion bereits in ihrem Heimatland durchgemacht haben. Kontakt zu den Bewohnern außerhalb des Spargelbetriebs gab es zudem nicht, deshalb wird es keinen weiteren Lockdown für den Landkreis geben.

Laut Gesundheitsamt, stammen die Saisonarbeiter aus einem Gebiet mit hohen Infektionszahlen. Dort haben sie sich womöglich angesteckt. Die Ermittlungen dauern noch an.