Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home

25.04.2018

Mit Mogel-Technik aufgeflogen

Zwei Männer wollten sich mit kuriosen Mitteln durch die theoretische Führerscheinprüfung in Göggingen mogeln. Einer trug einen Knopf am großen Zeh, der andere hatte einen im Ohr. Die Polizei geht davon aus, dass sie sich damit Stromschläge verpassen konnten, um sich Tipps zu geben. Zudem hatten beide ein Mikrofon um den Hals hängen, um sich zu verständigen. Dumm nur: Der Prüfer ging mit einem Suchgerät durch die Reihen und es schlug aus. Die beiden 31- und 35-jährigen Männer flogen auf und müssen jetzt mit einer Anzeige rechnen. Die Masche ist nicht neu. Immer wieder machen Kriminelle damit Geld.
25.04.2018

Glühwein aus Dasing muss umbenannt werden

Glühwein, der aus Dasing kommt, darf künftig nicht mehr „Original Ettaler Glühwein“ heißen. Das Münchner Landgericht hat das gestern entschieden. Es würde den Verbraucher nämlich in die Irre führen. Die Weinkellerei in Dasing muss ihren Glühwein jetzt also umbenennen, auch wenn das Originalrezept aus Ettal stammt. Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs hatte geklagt und Recht bekommen.
25.04.2018

Ja-Cheol Koo fällt aus

Der FC Augsburg muss auf Mittelfeldspieler Ja-Cheol Koo verzichten. Der Koreaner hat sich beim 2 zu 0 Erfolg gegen Mainz in der zweiten Hälfte verletzt und einen Schlag auf das Innenband des linken Knies abbekommen. Aufgrund der Verletzungspause hat der 29-Jährige den Verein gebeten nach Hause reisen zu können. In Südkorea will er sich behandeln lassen und sich auf die anstehende Weltmeisterschaft in Russland vorbereiten.
24.04.2018

Bürger kritisieren Tarifreform

Nach dem Bürgerforum gestern im Kongress am Park kochen die Emotionen jetzt noch höher als zuvor. Eigentlich hatten sich die Stadtwerke und die Augsburger Politik mit den Bürgern getroffen, um gemeinsam Lösungen für die umstrittene Tarifreform bei Bus und Straßenbahn zu finden. Das Fazit jedoch der Bürger: Sie fühlen sich nicht ernst genommen. mehr »
24.04.2018

Calmund grillt für den FCA

Weil Reiner Calmund den FCA vor der Saison als Abstiegskandidat Nummer eins vorhergesagt hat, organisiert der Ex-Manager von Bayer Leverkusen jetzt ein Grillfest für den FCA. Praktisch als Wiedergutmachung. Das Highlight ist, Calmund wird dann selber hinterm Grill stehen. Das bestätigt der FCA-Manager Stefan Reuter. Wann Calmund genau grillen wird, das ist aber noch nicht bekannt. mehr »
24.04.2018

Neue Giraffen kommen

Nach drei giraffenlosen Jahren kommen am heutigen Dienstag endlich die ersten beiden der drei neuen Giraffen in den Augsburger Zoo. Eigentlich sollten Kimara, Zarafa und Gaya bereits Mitte März auf dem Weg nach Augsburg sein, daraus wurde aber nichts. Schuld daran war der Zoo in Frankreich, er hat die vorgeschriebenen tierseuchenrechtlichen Nachweise nicht rechtzeitig erbracht. mehr »
23.04.2018

Anzeige: Ab 25. April bleibt in vielen Augsburger Haushalten der Fernseher schwarz! Die Lösung heißt waipu.tv

In Augsburg wird am 25. April der Fernsehempfang über DVB-T1 abgeschaltet. Damit bleibt bei vielen der Fernseher schwarz. Mit waipu.tv ist der Fernsehempfang gesichert – und das auch in der Zukunft.
waipu.tv bietet über 80 Fernsehsender, mehr als die Hälfte in HD Qualität. Dazu benötigen Sie weder einen Kabelanschluss noch eine Satellitenanlage. waipu.tv läuft ganz einfach über Ihren vorhandenen Internetanschluss. Das aktuelle Fernsehprogramm wird mittels eines kleinen Streaming-Adapters (z.B. Google ChromeCast oder Fire TV Stick) auf Ihr Fernsehgerät gestreamt. mehr »
23.04.2018

Kobelweg stadteinwärts gesperrt

Der Augsburger Kobelweg ist seit dem heutigen Montag teils gesperrt, weil die Fahrbahn erneuert werden muss. Daher ist der Kobelweg nur stadtauswärts befahrbar, nicht aber stadteinwärts. Die Arbeiten dauern bis zum 3. Juni. In den letzten drei Tagen wird es sogar eine Komplettsperrung geben. Betroffen ist der Bereich von der Ulmer Straße bis zur B17. Bereits im März war der Kobelweg stadteinwärts gesperrt, weil Leitungen im Boden verlegt wurden.
23.04.2018

Augsburg ist zweitsicherste Großstadt

Augsburg ist die zweitsicherste Großstadt in Deutschland. Das zeigt die neue Kriminalstatistik der Polizei. Nur München ist noch sicherer als Augsburg. Bemessen wird das anhand der Zahl der Straftaten und die ist hierzulande im letzten Jahr auf ein neues Rekordtief gesunken. Sie ist im Vergleich zum letzten Jahr um 9% zurückgegangen; die Zahlen sind laut Polizeipräsidium Augsburg die besten seit zehn Jahren. Den Titel der unsichersten Stadt übergibt die Hauptstadt Berlin in diesem Jahr an Frankfurt. In Deutschland hat die Zahl der Straftaten generell deutlich abgenommen.