Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Videoarchiv / "Steht auf, wenn ihr Augsburger seid" - FCA-Anhänger beenden stillen Protest
26.04.2014

"Steht auf, wenn ihr Augsburger seid" - FCA-Anhänger beenden stillen Protest

Endlich wieder Stimmung in der SGL-Arena. Nachdem der FCA angekündigt hatte, Fanbanner künftig vor den Heimspielen zu kontrollieren, quittierten das viele Anhänger beim letzten Spiel zuhause mit stillem Protest. Jetzt gab es eine Aussprache zwischen Verein und Fans. Der FCA – in persona Präsident Walther Seinsch - machte klar, dass alle Schmähplakate gegen Polizei, gegnerische Mannschaften oder andere gesellschaftliche Gruppierungen kategorisch abgelehnt und im Stadion verboten werden.

Stein des Anstoßes war nach dem Spiel gegen Mainz ein Banner im M-Block. Darauf beschimpften die Fans unter anderem die Polizei als "Bullenschweine". Der Verein hatte daraufhin eine Plakat-Kontrolle eingeführt. Für das nächste Heimspiel gegen den Hamburger SV am Sonntag  kündigten die Fanvertreter an, die Mannschaft wieder lautstark zu unterstützen.