Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Videoarchiv / Prozess gegen Ex-CSU-Fraktionschef Schmid: Scheinselbstständig oder selbstständig?
02.03.2015

Prozess gegen Ex-CSU-Fraktionschef Schmid: Scheinselbstständig oder selbstständig?

Zu Prozessauftakt stand der ehemalige CSU-Fraktionschef Georg Schmid wie zu einer Salzsäule erstarrt an der Anklagebank, die Hände fest zusammengepresst. Es geht um alles für ihn - um seine Existenz. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Sozialbetrug vor. Er soll seine Ehefrau Gertrud über 20 Jahre als Scheinselbstständige beschäftigt und dadurch fast 350 000 Euro an Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung hinterzogen haben. Schmid äußerte sich zu Beginn des Prozesses nicht. Sein Verteidiger Nikolaus Fackler verlas im Namen des 61-Jährigen allerdings eine längere Erklärung, in der die Vorwürfe weitgehend zurückgewiesen wurden.

Sehen Sie dazu mehr im nachfolgenden Video. Sandra Gast und Sebastian Herzog waren für Sie beim Prozessauftakt dabei.