Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Vergewaltiger bekommt Bewährungsstrafe
07.10.2017

Vergewaltiger bekommt Bewährungsstrafe

Ein 52-jähriger Vergewaltiger ist jetzt mit zwei Jahre auf Bewährung davon gekommen. So das Urteil des Augsburger Landgerichtes. Der Mann hat an Heiligabend eine 32-jährige Frau in seiner Wohnung eingesperrt, sie vergewaltigt und hat den Missbrauch auch noch auf dem Handy festgehalten. Dann drohte er ihr, die Aufnahmen an ihre Familie in Afghanistan zu schicken. Dort gilt eine vergewaltigte Frau als „beschmutzt“. Nicht selten kommt es laut Amnesty International sogar vor , dass solchen Opfern der so genannte Ehrenmord droht.

 Der 52-Jährige  gestand die Taten und ersparte dem Opfer so die Aussage. Außerdem muss er ihr ein Schmerzensgeld über 5.000 Euro zahlen.