Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Am Moritzplatz mit Eisenketten geschlagen
10.04.2017

Am Moritzplatz mit Eisenketten geschlagen

Ein Junggesellenabschied in der Augsburger Innenstadt hat in der Nacht auf Sonntag ein blutiges Ende genommen. Unbekannte haben mit Eisenketten auf die feiernde Gruppe eingedroschen. Die Opfer aus dem Landkreis Ansbach sollen gegen 01.30 Uhr von den vier Unbekannten provoziert worden sein.

Erst soll ein 25-Jähriger geschlagen worden sein; als dieser auf dem Boden lag, soll einer der Unbekannten noch mit den Füßen auf ihn eingetreten haben. Die Freunde, die ihm zu Hilfe kommen wollten, wurden mit mitgebrachten Eisenketten geschlagen und dadurch zum Teil auch verletzt. Die mutmaßlichen Täter flüchteten dann in einem Linienbus vom Moritzplatz aus. Die Angreifer sollen südländisch bzw. arabisch ausgehen haben. Die Polizei bittet um Hinweise.