Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Missbrauchsfall um Augsburger Kinderarzt erneut vor Gericht
29.11.2017

Missbrauchsfall um Augsburger Kinderarzt erneut vor Gericht

Der Missbrauchsfall rund um den Augsburger Kinderarzt Harry S. kommt im Frühjahr 2018 wahrscheinlich erneut vor Gericht. Denn es muss wohl noch mal darüber verhandelt werden, wie lange der Mediziner hinter Gitter bleiben muss. Im März 2016 hatte er zugegeben, 21 Buben teils betäubt und dann missbraucht zu haben. Das Augsburger Landgericht hat ihn zu dreizehneinhalb Jahren Haft plus anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt.

Jetzt kann Harry S. auf ein milderes Urteil hoffen, denn der Bundesgerichtshof soll das Urteil teils aufgehoben haben.