Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Judenberg wird für sieben Wochen gesperrt
12.04.2017

Judenberg wird für sieben Wochen gesperrt

Für viele Fußgänger ist er tagtäglich die wichtigste Verbindung zur Altstadt: der Augsburger Judenberg. Bald soll das Provisorium in Form eines engen Tunnels ein Ende haben, vorher muss der Judenberg aber erstmal noch komplett gesperrt werden. Ab dem 8. Mai ist er für sieben Wochen komplett gesperrt. Das Gebäude Max 23 direkt neben dem Judenberg wird saniert. Die Sanierung hat sich über Jahre hingezogen, weil Archäologen immer wieder neue Funde gemacht haben. Jetzt sind die Arbeiten allerdings in der Schlussphase.

Jetzt müssen Leitungen verlegt werden. Deshalb wird der Judenberg ab dem 8. Mai sieben Wochen lang gesperrt. Vor allem viele Geschäftsleute unten in der Altstadt befürchten dadurch Einbußen. Deshalb haben Stadt und Stadtwerke für diese Zeit ein Umleitungskonzept für Fußgänger erstellt. Es wird heute Abend ab 18.30 Uhr im Café la Bohéme am Vorderen Lech vorgestellt.