Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Nach Streiks: Klinikum entlastet Pflege
08.11.2017

Nach Streiks: Klinikum entlastet Pflege

Die Streiks im Augsburger Klinikum in den vergangenen Wochen zeigen offenbar Wirkung. Das Klinikum will im kommenden Jahr im Pflegebereich 30 neue Stellen schaffen und zusätzlich eine Million Euro für die Pflege locker machen, so steht es im Wirtschaftsplan 2018. Eine Arbeitsgruppe soll überwachen, dass das Geld auch dort ankommt, wo es gebraucht wird. Für Stefan Jagel von der Gewerkschaft ver.di ist das ein erster, wichtiger Schritt, aber noch nicht ausreichend.

Es brauche neue Standards und eine Mindestbesetzung, damit die Pflegekräfte dauerhaft entlastet werden. Diese aktuellen Maßnahmen seien wie „ein Pflaster auf eine große, klaffende Wunde zu kleben“.