Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Stadt geht schärfer gegen Falschparker vor
08.11.2017

Stadt geht schärfer gegen Falschparker vor

Die Stadt Augsburg will Falschparkern das Leben schwerer machen. Das Ordnungsreferat hat angekündigt, zwei neue Stellen in der Parküberwachung zu schaffen. Sie will künftig auch in den Außenbezirken stärker kontrollieren und auch nachts auf die Suche nach Parksündern gehen. Zudem sollen die Mitarbeiter so geschult werden, dass sie auch Tempokontrollen machen.

Schon in diesem Jahr hat die Stadt deutlich mehr Knöllchen fürs Falschparken ausgestellt als letztes Jahr: 145.000 sind es in diesem Jahr, 2016 waren es 9000 weniger. Laut Stadt liegt es daran, dass immer mehr Autos in Augsburg unterwegs sind und immer öfter auch wild geparkt werde.