Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Neue Tickets, andere Zonen: AVV-Tarifreform tritt in Kraft
29.12.2017

Neue Tickets, andere Zonen: AVV-Tarifreform tritt in Kraft

Lange ist die Tarifreform des AVV schon Thema, am Montag tritt sie nun in Kraft. Für Bus-Tram-und Bahn-Fahrgäste wird sich einiges ändern, deshalb werden in den ersten Tagen Mitarbeiter der Stadtwerke helfend zur Seite stehen. Es wird künftig – außer für Abo-Kunden – nicht mehr die Einteilung in 10er und 20er-Zone geben. Für bis zu vier Haltepunkte gibt es ein Kurzstreckenticket für 1,45 Euro. Darüber hinaus kostet ein Einzelfahrschein innerhalb der Stadtmitte 2,90 Euro oder Sie stempeln zwei Streifen auf der Streifenkarte für umgerechnet 2,40 Euro ab.

Nach Angaben des AVV bedeuten die Veränderungen für etwa ein Viertel der Kunden Erhöhungen. Der Verkehrs- und Tarifverbund, der für die Reform einige Kritik einstecken muss, will mehr Kunden zu Abos bewegen. Diese werden jetzt im Gegensatz zu Einzelfahrten günstiger. Mehr Infos finden Sie hier .