Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Lange Haftstrafe für mutmaßlichen Augsburger Rechtsterroristen gefordert
10.02.2017

Lange Haftstrafe für mutmaßlichen Augsburger Rechtsterroristen gefordert

Wenn es nach der Bundesanwaltschaft geht, dann soll der mutmaßliche Kopf der rechten Terrorgruppe „Oldschool Society“ sechseinhalb Jahre in Haft. Der 58-jährige Augsburger soll zusammen mit anderen Gruppenmitgliedern aus ganz Deutschland einen Sprengstoffanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Sachsen geplant haben. Auch für die anderen drei Angeklagten fordert die Bundesanwaltschaft hohe Haftstrafen bis zu sieben Jahre.

Der Prozess gegen die rechte Vereinigung „Oldschool Society“ geht nach einem knappen Jahr in die letzte Runde, ein Urteil wird Mitte März erwartet.