Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Ahmadiyya-Moschee wurde beschmiert
07.02.2017

Ahmadiyya-Moschee wurde beschmiert

Ein unbekannter Täter hat die Ahmadiyya-Moschee, die gerade in der Donauwörther Straße gebaut wird, beschmiert. Auf der Wand steht in großer Schrift: "Wer baut Kirchen in der Türkei Deutsche wacht auf". Die Polizei geht von einem Einzeltäter aus und sucht Zeugen, die die Schmiererei zwischen Sonntagabend 22 Uhr und Montagmorgen 7 Uhr beobachtet haben. Nicht nur die Moschee ist betroffen, auch das CSU-Europabüro in der Heilig-Kreuz-Straße ist in der Nacht auf Freitag beschmiert worden.

 Dort steht „Obergrenze & Abschiebung ist ihr Geschäft küsst die Faschisten wo ihr sie trefft!". Auch hier bittet die Polizei um Hinweise.